Image

Musikkapelle Brandberg

Cäcilia


Am 24. 11. feierte unsere Musikkapelle das Fest der heiligen Cäcilia mit anschließender Jahreshauptversammlung.

Nach dem Einmarsch zur Kirche wurde mit der ganzen Kapelle im Altarraum Aufstellung genommen, um den Gottesdienst mit feierlichen Chorälen und festlicher Bläsermusik zu gestalten. Pfarrer Jürgen Gradwohl brachte in seiner Predigt seine Freude zum Ausdruck, dass die Zusammenarbeit mit der Kapelle und auch mit dem Brandberger Chor so gut funktionierte und bedankte sich für die musikalische Mitgestaltung der Kirchenfeste während des ganzen Jahres.
Nach der Messe spielte die Musikkapelle noch ein paar Märsche vor dem Mesnerhaus.
Anschließend fand im Probelokal die Jahreshauptversammlung statt. Obmann Manuel Stock erinnerte nach der Begrüßung in seinem Bericht an alle Ausrückungen des vergangenen Jahres. Aus den Ausführungen von Kapellmeister Anker Gerhard ging hervor, dass insgesamt 97 Aktivitäten zu verzeichnen waren. Diese gliedern sich bei der ganzen Kapelle in 43 Proben, 12 Konzerte, 7 Einmärsche bzw. Ständchen, 6 kirchliche Ausrückungen, 3 Sitzungen und 5 sonstige Aktivitäten. Kleinere Bläsergruppen waren zusätzlich 15 mal in kirchlichen Belangen und 6 mal bei diversen anderen Veranstaltungen unterwegs.
Das abgelaufene Musikjahr stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestandjubiläums. Mit großer Freude kann man auf gelungene musikalische Höhepunkte wie das Adventkonzert in Mayrhofen, das Jubiläumskonzert, oder dem bereits 7. Weisenbläsertreffen zurückblicken. Auch die Platzkonzertsaison war geprägt von einer überaus guten Stimmung, die besonders auch dem erfreulich zahlreichen Besuch vieler Einheimischer zu verdanken ist. Gesellschaftlicher Höhepunkt war bestimmt das Zillertal-Ahrntaltreffen im Ahrntal, bzw. Sand in Taufers, zu dem sich so viele Brandberger und Brandbergerinnen auf den Weg gemacht hatten.
Die Versammlung wurde auch genutzt um sich bei allen Privatpersonen, Vereinen, bei der Gemeinde und dem Tourismusverband, und allen anderen Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung in finanzieller oder sonstiger Hinsicht zu bedanken, im Besonderen auch bei allen freiwilligen Helfern und unserer Feuerwehr. Ein Dank für die unkomplizierte, wertschätzende Zusammenarbeit gilt auch unserem Herrn Pfarrer Jürgen Gradwohl.
Kassier Martin Seekirchner konnte heuer berichten, dass alle Veranstaltungen auch finanziell äußerst gut verliefen und sich das auf unsere Kasse sehr positiv auswirkte. Nach den Grußworten unseres Vizebürgermeisters Martin Stock, und einigen Anregungen und Ausblicken auf das kommende Jahr schloss Obmann Manuel Stock die offizielle Versammlung.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen genoss so mancher noch bis in die Abendstunden das Zusammensein in gemütlicher Runde.

Kontakt